Hintergrund
  • Teaser
    „Ich bin Wechsler-Wähler, weil wir starke Frauen brauchen mit Herz, Köpfchen und der Verliebtheit ins Gelingen.“ Dr. Edith Klünder


  • Teaser
    "Ich werde Wechsler Wähler, weil mich Andrea Wechslers Inhalte überzeugen. Sie deckt mit Ihren politischen Zielen wichtige Themen für unseren Wahlkreis ab und vertritt dabei faktenbasiert klare Standpunkte." Claudia Haecker

     


  • Teaser
    "Ich werde Wechsler Wähler, weil Andrea Wechsler sympatisch, systematisch und stark ist." Uschi Traub


  • Teaser
    „Ich werde Wechsler-Wählerin, weil Andrea schon durch ihre Kandidatur zum Vorbild für andere Frauen geworden ist, sich auch den Schritt in die Politik zu trauen. Bei ihr spürt man große Leidenschaft für alles, was sie anpackt." Isabell Bilger


  • Teaser
    Wahlaufruf zur Landtagswahl am Sonntag, 14. März 2021


  • Teaser
    "Ich werde Wechsler Wähler, weil sie durch ihr Interesse an unterschiedlichsten Themen die Anliegen einer breiten Bevölkerung vertreten kann." Zeynep Özbay


  • Teaser
    "Ich werde Wechsler Wähler, weil mich die Kompetenz und die sympathische Art von Andrea Wechsler überzeugt haben. Ihre innovativen Ideen und Ihr Engagement sind eine grosse Bereicherung für Ludwigsburg."

    Kerstin Kirsch


  • Teaser
    "Ich werde Wechsler-Wähler, weil Andrea die Interessen vieler Frauen vertritt, die wie sie Familie und Beruf unter einen Hut bringen und sich darüber hinaus für die Top-Themen in unserer Stadt einsetzt. Ihre Kompetenz in Wirtschafts- und Rechtsfragen, ihr Herz für Familien und ihre Vision für eine bessere Zukunft überzeugen mich!"

    Anette Groschupp


  • Teaser
    "Ich wähle Andrea Wechsler, weil sie für unseren Wahlkreis die richtige Kandidatin ist. Sie wird uns im Landtag mit ihrer sympathischen Art, kompetent, engagierte und mit Fachwissen vertreten."
    Elke Kreiser


  • Teaser
    "Ich werde Wechsler wählen, weil Andrea Wechsler für Kompetenz, Herz, Toleranz und Bodenständigkeit steht und unser Landtag davon noch etwas mehr vertragen kann."

    Claudia Köhle

Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
19.09.2015, 17:54 Uhr | Webzeitung Ludwigsburg
Rundgang der Frauen Union Ludwigsburg in Marbach

2015_Bild_Führung_FU_MarbachLudwigsburg.| Die Frauen Union des Kreisverbands Ludwigsburg veranstaltete unter der Organisation von Erika Stahl am Samstag, 5. September 2015 in Marbach einen Stadtspaziergang mit anschließendem politischen Gespräch in der Hausbrauerei Baader.  Dabei konnten sich die Bundestagsabgeordneten Eberhard Gienger und Steffen Bilger sowie der Landtagskandidat Fabian Gramling von der Schönheit der Stadt Marbach, die einst zu den wichtigsten Städten Württembergs gehörte, überzeugen.

„Marbach ist eine besonders liebenswürdige und geschichtsträchtige Stadt  im Landkreis Ludwigsburg“, bemerkte Heike Schlüter, Vorsitzende der Frauen Union Ludwigsburg. „Ich bin beeindruckt von der Fülle an schön renovierten Häusern und deren liebevoller Gestaltung.“

Dorothee Ensinger, Stadtführerin aus Marbach, führte die 25 interessierten Personen auf den Spuren großer Persönlichkeiten durch die Gassen der Stadt und zeigte die Sehenswürdigkeiten. Ausgangspunkt war die imposante Alexanderkirche, in der die Gruppe mit Orgelklängen, gespielt von Hermann Toursel auf der neu restaurierten Voit-Orgel, empfangen wurde.

„Ein besonderer Dank gilt den vielen Ehrenamtlichen, die diese Restaurierung möglich machten“, betonte der Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger.

Neben dem Lebenslauf von Friedrich Schiller erfuhr die Gruppe über die  Lebensgeschichte von Tobias Mayer, einem anerkannten und die Welt prägenden Wissenschaftlers.

2015_Marbach_GruppenbildTobias Mayer war ein Autodidakt und brachte sich in früher Kindheit die Kulturtechniken selbst bei. Er hat maßgeblich die Kartographie unserer Epoche geprägt. „Dies gelang ihm trotz geringer Schulbildung mit einer besonderen Selbstdisziplin und Begabung“, berichtete Dorothee Ensinger.

„Bildung ist ein herausragendes Gut. Uns muss es gelingen, den je individuellen Voraussetzungen unserer Kinder und Jugendlichen vor allem in unseren Bildungseinrichtungen gerecht zu werden“, bemerkte Heike Schlüter im anschließenden politischen Austausch.

Vorbei an liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern und der alten Stadtmauer führte der Stadtspaziergang zur Privatbrauerei Baader, in eine deutschlandweit einzigartige Kleinstbrauerei. Bei einem deftigen schwäbischen Vesper und einem frisch gebrauten Bier konnte man die gewonnenen Eindrücke diskutieren. Dabei sorgte Dieter Baader mit seinen interessanten Beiträgen über die Bierbrauerei eine fröhliche Atmosphäre.

Beim politischen Austausch mit dem Landtagskandidaten Fabian Gramling fand ein gelungener Nachmittag und Abend seinen Ausklang.

„Marbach beeindruckt mit seinen schönen historischen Gebäuden und Gassen. Das Land Baden-Württemberg fördert seit Jahrzehnten Städte und Kommunen mit der Städtebauförderung“, so Fabian Gramling. Das Resultat kann man in Marbach in beeindruckender Art und Weise bestaunen.

Weitere Informationen zur Frauen Union des Landkreises Ludwigsburg sowie zu Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage www.frauenunion-ludwigsburg.de.

Fotos: Frauen Union